Im Kopf

Wie sieht ein gutes Leben aus? Was bringt uns näher an ein naturnahes Leben? Und was gibt's heute zu essen?

Wir machen uns tagtäglich Gedanken über die Art und Weise, wie wir leben wollen. Hier sind einige davon zu finden. Wir versprechen keine Antworten, aber zumindest viele Fragen. 

Nadine 06.08.2020

Verbunden sein

Von Burnout, der Ruhe im Wald und dem Hören auf die inneren Stimme

Es ist kein ungefährliches Unterfangen, seine Liebe für etwas zum Beruf zu machen. Viel zu leicht kann es passieren, dass wir die Verbindung zu dem verlieren, was uns ursprünglich gereizt hatte. Wie lässt sie sich wieder finden?

mehr >>
Nadine 25.07.2019

Vom Loslassen

Und darüber, was ich durch Selbstversorgung über mich und das Leben lerne

Für das Auge eines Perfektionisten herrscht im Garten immer Chaos. Schnecken und Gräser überfallen die Beete, Erbsen keimen nicht wie sie sollen, Katzen wälzen sich auf den neuen Radieschen... was tun? Wie aushalten?

mehr >>
Nadine 24.11.2018

Die Jahreszeiten und wir

Wilde Selbstversorgung durchs ganze Jahr

Nebel und herbstliche Farben haben sich über die Schwarzwald-Berge gelegt. Jeder Tag trägt ein anderes Gefühl mit sich, einen ureigenen Charakter. Alles ist im Wandel - ständig. Wie verändert sich die Bedeutung der Jahreszeiten, wenn wir näher an der Natur leben?

mehr >>
Stefan 29.10.2017

Selbermachen – auch digital

Im »virtuellen« Aspekt unseres Projektes steckt jede Menge Handarbeit: Web-Applikationen und Grafikdesign entstehen bei uns in digitaler Selbstversorgung.

mehr >>

Newsletter Anmeldung

Jetzt E-Mail-Adresse eintragen und bei Neuigkeiten informiert werden:

Bitte die am besten passende Aussage wählen*:
Nadine 26.05.2017

Selbstversorgung in Zeiten des Umbruchs

Seit anderthalb Jahren befinden wir uns in einer merkwürdigen Zwischenphase. Mit Blick in Richtung Westen, genauer gesagt in Richtung der Vogesen, waren wir damals von Ravensburg aus in den Schwarzwald gezogen. Hier wohnen wir auf einem alten Schwarzwaldhof über dem Kuhstall. Wir bewirtschaften einen (halben) Bauerngarten, helfen dabei Holz aus dem Wald zu holen und zu stapeln, machen Joghurt aus der Milch der Kühe, sammeln wilde Kräuter...

mehr >>
Stefan 23.05.2017

Rückschläge und Zuversicht

»Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen.« – ein vielzitierter Satz, aber der Herr Goethe verschweigt dabei, wie weh es tut, wenn man zuvor über sie gefallen ist. Ein Text darüber, wie wir nach jedem Mist erst recht motiviert sein wollen.

mehr >>
Nadine 25.02.2017

Kleine Freuden

Und wie sie Leichtigkeit ins Leben bringen

Es gibt vieles, worüber man sich ärgern kann. Und das hört auch dann nicht auf, wenn man die gesellschaftlich-ausgetretenen Pfade verlässt und ein Aussteiger-Leben führt. Denn natürlich sind da trotzdem noch die Geschirrberge, die gespült, Rechnungen, die bezahlt und innere Konflikte, die ausgehalten werden müssen. Gut, wenn es dann ein paar Katzen gibt...

mehr >>
Nadine 08.02.2017

Von Kompromissen und Bequemlichkeit

Es sagt schon was über das Bild aus, das man bei andern erzeugt hat, wenn die Freunde nicht glauben können, dass man sich eine Spülmaschine zulegen will. Und das obwohl wir keinen Hehl darum machen, dass Abspülen bei uns DIE eine Sache ist, die nie jemand machen will. Im Gegensatz zu den ganzen andern Aufgaben wie Fegen, Müllmanagement und so weiter, für die wir mit der Zeit ganz gute Lösungen gefunden haben.

mehr >>